Biomasse
Heimische Energieträger nutzen


Heizen mit Holz war lange Zeit "out". Die Preisschwankungen beim Heizöl und die technologische Entwicklung haben den Energieträger jetzt wieder attraktiv gemacht.

Mit Holz steht nicht nur ein kostengünstiger Brennstoff zur Verfügung, moderne Holzheizungsanlagen brauchen auch den Vergleich im Bedienungskomfort nicht zu scheuen: Elektronische Steuerungen und automatische Brennstoffzufuhr sichern einen unkomplizierten Betrieb.
An vorderster Stelle liegen hier sicher die Pellets- und die Hackschnitzelheizungen. Aber auch moderne Stückholzkessel mit Pufferspeicher sind bei entsprechender Größe in der Lage, den Tageswärmebedarf mit ein- bis zwei Bedienungsintervallen zu decken.

Die neuen Regelungstechniken garantieren zudem einen optimalen Abbrand und hohe Wirkungsgrade. Eine saubere und schadstoffarme Verbrennung ist damit garantiert. Holz verbrennt übrigens als einziger Energieträger Kohlendioxid-neutral und trägt so wesentlich zum Klimaschutz bei. 

  


 

Unsere Partner:
www.boesch.at
www.windhager.com
www.buderus.at
www.kwb.at

 

FÖRDERUNGEN:
Auskünfte erteilen Ihnen:
ENERGIE TIROL

Tel. 0512/589913

Homepage:
http://www.energie-tirol.at

 

Abteilung Wohnbauförderung
Amt der Tiroler Landesregierung
Tel. 0512/ 508 – 2732

Homepage:
http://www.tirol.gv.at/themen/bauen-und-wohnen/wohnbaufoerderung/


Wohnbaureferate in den Bezirkshauptmannschaften:

Stadtmagistrat Innsbruck Tel. 0512/ 5360 - 1368
BH - Imst Tel. 05412/ 6996 - 5321
BH - Kitzbühl Tel. 05356/ 62 131 - 6373
BH - Kufstein Tel. 05372/ 606 - 6193
BH - Landeck Tel. 05442/ 6996 - 5431
BH - Lienz Tel. 04852/ 6633 - 6702
BH - Reutte Tel. 05672/ 6996 - 5741
BH - Schwaz Tel. 05242/ 6931 - 5954